Menschenkette 2010

Größte Proteste in der Geschichte der Anti-AKW-Bewegung

 

Am 24.04.2010 nahm die BASA an der  120 Kilometer langen Menschenkette von Brunsbüttel bis Krümmel teil, an der sich insgesamt 120.000 Menschen  beteiligt haben. Gleichzeitig umzingelten 20.000 Atomkraftgegner das hessische AKW Biblis und 7.000 Menschen demonstrierten am Atommüll-Zwischenlager im nordrhein-westfälischen Ahaus.

Mit insgesamt 147.000 Menschen waren dies die größten Protestaktionen, die es in der  Geschichte der Anti-AKW-Bewegung in der Bundesrepublik je gegeben hat. Die Demonstranten machtend deutlich, dass der Weiterbetrieb der Atomkraftwerke politisch nicht durchsetzbar ist.  

 

hier der Bericht als pdf