Archiv für die Kategorie 'Archiv'

20. Sep 2011


Anti-AKW-Aktionstag am 24.9. in Braunschweig

Veröffentlicht um 19:58 Uhr unter Archiv

 Am Samstag, dem 24.9. findet von 11 – 13 Uhr am Kohlmarkt/Ecke Schuhstraße eine Info-Aktion für die Demo & Blockade am AKW Grohnde (2./3.10.) und die Demo zu Morsleben in Magdeburg (15.10.) statt. Die bekannten Entfernungspfeile  zu den Atommülllagern werden ausgelegt, ein paar Atommüllfässer werden aufgestellt, ein Geiger-Zähler soll knattern und Grohnde- und Morsleben-Flyer sollen verteilt werden.
Alle sind herzlich eingeladen, mit Anti-Atom-Fahnen, Westen oder ähnlichen Accessoires dabei zu sein und die Aktion zu unterstützen!

 

19. Sep 2011


Bürgerinitiativen begrüßen den Umweltausschuss des Bundestages zum Besuch bei Asse II

Veröffentlicht um 19:18 Uhr unter Archiv

Für kommenden Montag,26.9. hat der Umweltausschuss des Bundestages eine auswärtige Sitzung geplant. Neunzehn Abgeordnete der im Bundestag vertretenden Parteien werden in das Atommülllager Asse II einfahren und sich informieren Weiterlesen »

13. Sep 2011


Die Gefahren des AKW Grohnde – 27.09.201 1 – 19 Uhr Brunsviga

Veröffentlicht um 20:04 Uhr unter Archiv

Welche Gefahren gehen vom AKW Grohnde aus? Welche wurden schon vor Jahrzehnten von der Bevölkerung benannt und von Behörden und dem Betreiber ignoriert? Welche Konsequenzen sind aus demReaktorunglück von Fukushima für das AKW Grohnde zu ziehen?  Um diese Weiterlesen »

12. Sep 2011


Anti-AKW-Herbstkonferenz 2011

Veröffentlicht um 21:12 Uhr unter Archiv

 

 

Anti-AKW-Herbstkonferenz 2011 / anschließend  Demo in Grohnde

 Freitag, 30. September – Sonntag, 2. Oktober in Göttingen 

  

Hunderttausende sind in den letzten Jahren auf die Straße gegangen und haben gegen Atomenergie und für eine grundlegende Energiewende gestritten. Weiterlesen »

08. Sep 2011


ASSE-Gespräch in der Kubahalle am 8.10.2011

Veröffentlicht um 21:57 Uhr unter Archiv

11. Jul 2011


Asse II-Koordinationskreis – Presseerklärung zur Suche nach einem Zwischenlagerstandort für den Atommüll aus der Asse

Veröffentlicht um 20:04 Uhr unter Archiv

Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) beabsichtigt, den Atommüll aus der Asse zurückzuholen. Für den zurückgeholten Müll soll ein Zwischenlager erstellt werden, denn er muss vor einer auf Dauer angelegten Lagerung möglicherweise für Jahre und Jahrzehnte zwischengelagert werden. Diese Zwischenlagerung muss so erfolgen, dass sie den höchstmöglichen Sicherheitsstandards folgt und von ihr die geringst mögliche Belastung der Bevölkerung ausgeht. Weiterlesen »

Seiten: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

« Aktuellere Einträge