06. Mrz 2016


Du warst/Ihr wart/Sie waren bei der Lichterkette mit dabei

Veröffentlicht um 23:19 Uhr unter Allgemein Archiv

…und jetzt setzen wir wieder auf Deine/Eure/Ihre Unterstützung!

Am 26. April jährt sich die Katastrophe von Tschernobyl zum 30. Mal und Fukushima am 11. März zum 5. Mal. Die Folgen der beiden Katastrophen sind noch lange nicht im Griff. Trotzdem laufen weltweit immer noch 441 Atomkraftwerke. Und wenn das letzte AKW in Deutschland abgeschaltet sein wird, wird in Gronau und Lingen weiter radioaktiver Brennstoff hergestellt. Auch unsere Region kämpft gegen die Folgen der Atompolitik: Asse 2, Morsleben, Schacht Konrad und die Atomfabrik Ecker und Ziegler im Braunschweig seien hier als Stichwörter genannt.  Es ist an der Zeit, dass wir Bürger hier in der Region wieder deutlich machen, dass wir mit den Atommüllplänen der politisch Verantwortlichen nicht einverstanden sind. Dazu wird am Sonntag 24. April auf der Industriestraße vor Schacht Konrad eine Demonstration etwas anderer Art stattfinden: die Frühstücksmeile. Damit kann unsere Region ein geschlossenes Zeichen für den endgültigen Atomausstieg und eine sichere Atommüllentsorgung setzen.  Um 11.00 werden wir uns dort, mit Blick auf Schacht Konrad, an zahlreichen Biertischgarnituren, widersetzen, d.h. zum Frühstück an Tische setzen und Widerstand zeigen Auf dieser Frühstücksmeile wollen wir nicht nur gemeinsam frühstücken, es wird Redebeiträge geben, ebenso wie Musik. Wir freuen uns über ganz unterschiedliche kulturelle Beiträge, ob klein oder groß, die den Tag abwechslungsreich gestalten. Und auch für Kinder wird es Angebote geben. Deshalb: Bringt Familie, Freundinnen und Freunde, Kolleginnen und Kollegen, Nachbarn und alle interessierten Menschen mit, stärkt euch und macht zugleich aus der Frühstücksmeile eine bunte, vielfältige Aktion!

Und wie funktioniert das Ganze?

Am wichtigsten überhaupt, ist natürlich selbst teilzunehmen. Mietet über http://fruehstuecksmeile.de/einen Tisch mit Eurer Gruppe, Eurem Sportverein, Eurem Kleingartenverein… Stellt Eure Gruppe bei der Frühstücksmeile vor… Ladet Einzelpersonen an Euren Tisch ein…

Bringt euer Frühstück mit oder deckt euch bei den zahlreichen Ständen mit Leckereien ein.

Aktion unterstützen und Weitersagen: Über das Koordinationsbüro und unsere Homepage gibt es Infomaterial um auf die Frühstücksmeile hinzuweisen. Für die Region suchen wir noch Menschen, die Flyer und Plakate und die Frühstücksmeilen- Zeitung auf den Dörfern verteilen. Aber auch ohne Material: Informiert Nachbarn, Freunde, Verwandte und Kollegen und ladet sie zum Frühstück ein!

In Sickte werden wir am Dienstag, 15. März um 19.00 Uhr im Bürgerbüro des Bürgermeisters, Bahnhofstr. 22 darüber informieren und freuen uns auf das Interesse von ‚alten‘ (Lichterketten-) und neuen Unterstützern. In der Zwischenzeit könnt Ihr / Können Sie sich unter http://fruehstuecksmeile.de/ über den aktuellen Stand zur Frühstücksmeile informieren.

BannerFruehstuecksmeile2016_A_512px