Tagesarchiv für den 7. Juni 2012

07. Jun 2012


BASA informiert über neue Asse-Kampagne

Veröffentlicht um 21:59 Uhr unter Archiv

Die Ende Mai in den Medien lancierte Meldung, dass der Asse-Müll erst 2036 geborgen werden könne, überrascht die Mitglieder der BASA nicht. Wie die übrigen Asse-Initativen beobachtet auch die BASA (BürgerAktionSichere Asse) seit langem besorgt, dass das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS), intensiv an den sogenannten „Notfallmaßnahmen“ aber nicht an der Rückholung arbeitet. Konkrete Planungen dazu sind bis heute nicht vorgelegt worden. In der Öffentlichkeit bekennen sich alle Verantwortlichen zur gewollten Rückholung des Atommülls – einschließlich des Bundesumweltministeriums, aber die Arbeiten unter Tage sprechen eine andere Sprache. Irgendwann könnte es dann heißen: „Wir wollten den Asse-Müll ja bergen, aber nun können wir den Wasserzutritt nicht mehr beherrschen.“

Daher ist jetzt eine 20tägige  Asse-Kampagne angelaufen, die sowohl vor Ort als auch bundesweit die Asseproblematik wieder in den Fokus rücken soll.
Darüber wollen Mitglieder der BASA am Samstag, 9. und 16. Juni an ihrem Infostand vor Edeka In der Zeit von 9.30 bis 12.30 informieren. Außerdem werden Unterschriften gegen die Flutung der Asse gesammelt. Unterschriftenlisten und Zeitungen zum Verteilen sind am  Infostand erhältlich.