06. Jan 2012


11. März 2012 – LICHTERKETTE 2012 DURCHS BRAUNSCHWEIGER LAND

Veröffentlicht um 23:11 Uhr unter Archiv

Ein Jahr nach der Fukushima-Katastrophe soll es am 11. März Punkt 19.00 Uhr wieder eine Lichterkette quer durch die Region geben, die – wie schon 2009 – Atommüll-Brennpunkte im Braunschweiger Land verbindet. Drei Jahre nach der in unserer Region so erfolgreich verlaufenen Lichterkette gibt es erneut Anlass, deutlich zu machen, dass wir weiter aufpASSEn!

Bundes- und weltweit werden am Sonntag, 11.März, viele Aktionen und Veranstaltungen an die Reaktorkatastrophe von Fukushima erinnern und Konsequenzen einfordern. In Deutschland wird es z.B. an mehreren AKW-Standorten und an der Urananreicherungs­anlage Gronau große Veranstaltungen geben. Initiativen im Braunschweiger Land haben Anfang Januar beschlossen, angesichts der in Frage gestellten Rückholung des Atommülls aus der Asse wieder eine Lichterkette auf die Beine zu stellen. Mit dieser Aktion soll neben dem Gedenken an die Katastrophe in Japan auch auf die ungelöste Atommüllproblematik im Braunschweiger Land hingewiesen werden. Diese Lichterkette wird den “neuen” Brennpunkt Eckert & Ziegler in BS-Thune mit ASSE II und Schacht KONRAD (ca. 70 km) verbinden. Im Jahr 2009 konnte der Erfolg durch die tatkräftige Mitarbeit vieler verschiedener Gruppen und Einzelpersonen erreicht werden. Nur so kann es auch in diesem Jahr wieder funktionieren.

 Daher rufen wir dazu auf:

  • Beteiligen Sie sich an der Lichterkette 2012 – sei es als TeilnehmerIn oder als BetreuerIn eines Infopunktes für einen bestimmten Streckenabschnitt! 

Alle wichtigen Infos gibt es hier:  www.lichterkette2012.de /Aufruf als pdf

Weitere Infos bei der BASA sowie bei der AG Schacht Konrad, (z.Zt.wg. technischer Probleme nicht erreichbar) Asse 2, WAAG, AufpASSEn